MEIN WEG ZUM COACH

…in kleinen Schritten und auf dem Rennrad

Ich bin geboren und aufgewachsen im idyllisch-grünen Thüringen.

Nach dem Abi ging es ab in die Hauptstadt zum Studieren. Berlin hat mich als Kind schon mit seinem Flair & Charme fasziniert: „Hier will ich mal leben!“ Mein Wirtschaftsstudium samt meinen nebenberuflichen Weiterbildungen brachten mir 12 Jahre in unterschiedlichen Konzernen, Branchen & Projekten mit vielseitigen Aufgaben, Herausforderungen und Begegnungen.

Energie und Inspiration holte ich mir in meinen Nebentätigkeiten als Statistik-Dozentin sowie als Beachvolleyball-Trainerin an unterschiedlichen Hochschulen.

…und los ging’s auf eine Abenteuerreise, bei der ich viel zwischenmenschliche Erfahrungen gemacht, Sichtweisen gehört und somit noch mehr über mich gelernt habe. Was möchte ich, was tut mir gut und wie möchte ich künftig gerne arbeiten? Meine Antwort: selbstbestimmt, frei und unabhängig. Und ich möchte interaktiv mit Menschen arbeiten, ihnen zuhören und sie ein Stück auf ihrer Reise begleiten.

Dadurch ist mir klar geworden: eine Ausbildung zum Systemischen Coach für Personal & Business ist genau das Passende und wird ein Abenteuer zu mir selbst. Ich habe für mich rausfinden können, welche Werte und Bedürfnisse mir im Leben wichtig sind, unter welchen Bedingungen ich arbeiten möchte, was meine Ängste und gleichzeitig auch meine Courage ist und wie ich künftig damit umgehe. Mir ist klar geworden, dass jeder Mensch eine ganz eigene, individuelle Wahrnehmung der Wirklichkeit hat. Somit hat auch jeder die gleiche Chance, Wirkungen im System anzuregen, zu bestimmen und zu bewegen.

Nun genieße ich die gemeinsame Arbeit mit Athleten, Trainern, Sportverbänden, Bildungseinrichtungen und wer auch immer sich hier einreiht.

MEIN PERSÖNLICHES ZIEL
mit viel Geduld und Bälle aus dem Weg räumen

“Als sportpsychologischer Coach begleite ich ein Sport-Team zu den Olympischen Spielen.
Paris 2024 – I come…”

BERUFLICHES

  • selbständig als Coach tätig, Gründung CO-SENZ
  • Training Manager & IT Consultant, IT-Sicherheitsunternehmen
  • Trainerin für Beachvolleyball, Hochschulsport/ private Gruppen
  • Dozentin für Statistik, diverse Hochschulen
  • Projektmanagement in unterschiedlichen Entwicklungsprojekten, Automobil/ Luft- & Raumfahrtbranche
  • Forschungsassistenz im Bereich Social Entrepreneurship, Hochschule
Ich im Job

AUS-/ WEITERBILDUNG

  • 2021 – Weiterbildung/ Zertifizierung Systemischer Coach Personal & Business, Expert Level, European Coaching Association (ECA)
  • 2020 – Weiterbildung im Thema Organisationsentwicklung Veränderungsprozesse ganzheitlich und agil begleiten, Trigon Entwicklungsberatung
  • 2020 – Ausbildung/ Zertifizierung Systemischer Coach Personal & Business, Professional Level, European Coaching Association (ECA)
  • 2017 – DOSB Lizenz C-Trainer Volleyball/ Beachvolleyball, DVV
  • 2014 – Ausbildung/ Zertifizierung Projektmanagement-Fachfrau, IPMA Level D
  • 2013 – Moderatorenausbildung Radio/ Bühne, Sprecher Akademie
  • 2008 – Studienabschluss Diplom-Kauffrau mit Schwerpunkt: Logistik, Technologie-/ Innovationsmanagement, TU Berlin

SPORTLICHES

Sportlich

Intensives Lauftraining ist seit 20 Jahren meine nahezu tägliche Routine. Bis zum Halbmarathon habe ich mich Hochgelaufen und hier persönliche Bestzeiten erzielt.

Beachvolleyball ist seit 2014 meine riesige Leidenschaft. Unzählige Trainingseinheiten und -camps mit erfolgreichen Abschlussturnieren später, hatte ich meinen Trainerschein im Rucksack. Geiles Gefühl und neue Perspektive: Anstelle auf Ball und Gegner zu fokussieren, nehme ich die Athleten in ihrer Bewegung, Technik & Taktik wahr. Übungen aus Lehrbüchern oder auch selbst kreiert Stabilisieren und Verbessern die Leistungen der Sportler – für mich eine riesige Freude dabei den Fortschritt zu beobachten.

Zirkeltraining ist ein Sport, den ich im Berliner Park als Bootcamp kennengelernt habe: Übungen mit deinem eigenen Körpergewicht. Seitdem ich hier auf der Insel lebe, gebe ich 1x pro Woche ein Zirkeltraining. Als Kleingruppe treffen wir uns bei Wind und Wetter im Park für 1h Übungskreis, bestehend aus 7 Übungen im Rhythmus 60:20 à 3 Einheiten – ein wildes Vergnügen. >>DETAILS & ANMELDUNG<<

Kitesurfen ist für mich ein unglaublich beeindruckender Sport. Es wirken Kräfte vor denen ich großen Respekt habe und deshalb stets wachsam unterwegs bin: Zum einen das Koordinieren des Drachen, um ins Gleiten zu kommen. Zum anderen die Brettkoordination, so dass ich übers Wasser gleiten und zum Sprung ansetzen kann. Im August 2016 habe ich einen Intensivkurs absolviert. Anschließend regelmäßiges und unzähliges Üben, bis es endlich Klick gemacht hat und ich die Bewegungen und Haltungen verinnerlicht habe. Seitdem: ein knaller Sport, den ich nicht mehr missen möchte.

CO-SENZ Freunde sagen

DAS SAGEN FREUNDE ÜBER MICH

spontan

kreativ

mutig

zielstrebig

empathisch

motivierend

energetisch

offen

neugierig

unvoreingenommen

wachsam

ehrlich

hinterfragend

inspirierend

begeisternd

positiv

intelligent

warmherzig

humorvoll

genießend

lebensfroh

unternehmungslustig

optimistisch

sportlich

in Bewegung

erfrischend

frei

loyal

strukturiert

strategisch

verlässlich

ehrgeizig

flexibel

emotional

einfühlsam

unbändige Energie & Kraft

Organisationstalent

ausdauernd

willensstark

verständnisvoll

viel Energie

sehr sozial

großzügig

einfach liebenswert

aufgeschlossen

begeisternd

kompetent

reflektierend

mitziehend

authentisch

zuverlässig

verrückt

KLIENTENSTIMMEN …ein herzliches Dankeschön für eure warmen Worte

Ich mag das Coaching mit Dir sehr, weil Du ein positiver, offener Mensch bist und an mir als Person, die sich von Dir begleiten lässt, ein echtes Interesse zeigst. Du gehst auf Dinge ein, die ich sage, und bindest sie in unser Gespräch ein. Am Vorgehen gefällt mir, dass Du zwei Optionen vorschlägst (also nicht zu viele) und mir Entscheidungsfreiheit lässt. Und, dass Du Dinge, die ich am Anfang einer Sitzung sage, nochmal wiederholst. Das gibt mir das Gefühl, dass Du meine Frage oder mein Problem wirklich verstehen möchtest – anstatt nur aus einem Methodenkoffer irgendwelche Methoden anzuwenden.
Beachvolleyballerin, 38 Jahre
Bei meinem langfristigen Anliegen mich als Projekt- und Teamleiterin weiterzuentwickeln und herauszufinden, welche Mechanismen bei mir selbst wirken, konnte mich Maria sehr unterstützen. Ihre Fähigkeit des aufmerksamen und konstruktiven Zuhörens um durch Fragen Antworten herauszukitzeln, die in mir selbst liegen, schätze ich sehr. Sie konnte mir sehr gut durch passende Interventionen das System verdeutlichen, in dem ich mich befinde und hat es so geschafft mir meine eigenen Blockaden, Denkweisen und Trigger aufzuzeigen. Die Sitzungen beschäftigten mich nachhaltig und wirken so nach, dass ich meine eigene Entwicklung spüren kann.
Beraterin/Teamleitung in einer Kommunikationsagentur, 46 Jahre
Maria ist absolut und rundherum ein klasse Coach! Zum einen bringt sie menschlich mit ihrer Offenheit, ihrer Empathie und nicht zuletzt ihrer unschlagbar positiven Art ganz großartige Voraussetzungen für ein herausragendes Gelingen des Coachings mit! Zum anderen habe ich mich bei meinen zwei Sitzungen mit ihr fachlich absolut kompetent und gut aufgehoben gefühlt. Stets war sie “voll mit dabei” und gleichzeitig beobachtend und begleitend, um neue Perspektiven zu gewinnen. Beide Sitzungen verließ ich mit dem guten Gefühl eines sofortigen Effekts. Und in beiden Fällen konnte ich in der nachfolgenden Zeit feststellen, wie durch ihr Coaching die Dinge noch “in der Tiefe” weiter wirken. Für mich die perfekte Art eines Coachings – so sollte es sein! Ihr Coaching war ein riesiger Gewinn für mich persönlich! Das wünsche ich jedem Menschen!
Kitesurfer, 43 Jahre